Lust auf FSJ

Seit September 2016 ist es auch bei uns in der Abteilung Fußball möglich ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) zu absolvieren. Dank der Unterstützung durch den Berliner Fußball-Verband e. V. können wir für zwölf Monate FSJler bei uns begrüßen. 

Selbstbewusst, authentisch und voller Leidenschaft – das sind unsere Amateurfußballer! Wir stellen Euch auf dieser Seite unsere Gesichter vor, die mit besonderer Faszination für den Fußball in unserem Verein aktiv sind. Wir sehen uns in der Tescharena !

Vorstellung unseres FSJler: Sinan

 

1. Was bedeutet Fußball für dich?
Fußball bedeutet für mich alles. Ich bin mit Fußball groß geworden und bin einer der größten Fußballverrückten dieser Welt⚽️??.

2. Warum hast du dich für ein FSJ bei Rotation entschieden?
Ich war mir nach dem Abi noch nicht sicher, was ich studieren wollte. Daher bietet mir das FSJ nun eine gute Möglichkeit, mir darüber bewusst zu werden. Und dann war es irgendwie naheliegend, dass ich etwas mit Fußball machen möchte und das gerne auch in meinem Kiez Pankow.

3. Worauf freust du dich am meisten?
Ich freue mich am meisten auf die Zusammenarbeit mit den Kindern. Ich möchte ihnen alles über Fußball beibringen und vermitteln, was ich selbst weiß und kann?.

4. Was ist dein Lieblingsverein? 

@vfb 
Sinan trainiert seit Saisonbeginn die G-Jugend und unterstützt außerdem beim Training der 2. C-, 1. und 3. E-, der 2. und 4. F- sowie der A-Jugend. Dienstags hat er meistens frei. Dafür unterstützt er uns häufig an den Wochenenden und wird auch am Mittwochabend beim Pokalspiel gegen 
@tennisborussiaals Ordner auf unserem Teschplatz zum Einsatz kommen. Schön, dass du dabei bist, Sinan!

 

 

Vorstellung unseres FSJler: Luigi

 

1. Was bedeutet Fußball für dich? 
Ich verbinde Fußball mit Spaß und Freude. 
Aus Teamkollegen und -kolleginnen werden Freunde - das ist einer von vielen Gründen, warum ich diese Sportart liebe und mir auch kein Leben ohne Fußball vorstellen kann. 

2. Warum hast du dich für ein FSJ bei Rotation entschieden? 
Schon in jungen Jahren interessierte mich dieser Verein, da er sich nicht weit weg von meinem Wohnort befindet. Außerdem spielte mein Bruder dort. Und da ich auch schon Bekanntschaft mit einigen Trainern und Spielern gemacht hatte, hielt ich es für eine gute Idee, mich als Freiwilliger zu bewerben. 

3. Worauf freust du dich am meisten?
Am meisten freue ich mich, zu sehen, wie sich die Kinder entwickeln und weiterbilden. Dazu zählt nicht nur die fußballerische Entwicklung, sondern auch darüber hinaus. Ich finde es extrem spannend, zu beobachten, wie sich Menschen innerhalb eines Jahres weiterentwickeln und idealerweise auch eine Verbindung zu mir als (Co-)Trainer aufbauen. Außerdem freue ich mich darauf, mich selbst zu verbessern und zu entwickeln. Getreu dem Vereinsmotto: Rolle, Rolle…

4. Was ist dein Lieblingsverein? 
Mein Lieblingsverein war bis vor einem Jahr noch der FC Barcelona. Aufgrund des Transfers von meinem Idol Messi habe ich aktuell keinen Lieblingsverein - außer Rotation natürlich ???!

Hier finden Sie uns: 

 

SG Rotation Prenzlauer Berg e.V.

 

Abteilung Fußball

 

Tesch - Sportplatz
Dunckerstraße 59 - 60

10439 Berlin

 

(Postanschrift siehe Impressum)

Folgt Uns:

Konto Herrenabteilung

 

SG Rotation Prenzlauer Berg


IBAN: DE27100500000190454121

 

BIC:   BELADEBEXXX

 

Zweck: Beitrag-Name-Team

Konto Jugendabteilung

 

SG Rotation Prenzlauer Berg


IBAN: DE05100500000190647256

 

BIC:   BELADEBEXXX

 

Zweck: Beitrag-Name-Geburtstag

 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© SG Rotation Prenzlauer Berg e.V. - Abteilung Fußball


E-Mail